Apfel-Zimt Zupfbrot

Zupfbrot

Zutaten für 2 Personen
60g Butter
2 Eier
375g Mehl
80ml Milch
2 Äpfel
1 Packung Trockenhefe
1/2 TL Salz
1 TL Vanilleextrakt
2 TL Zimt
150ml Wasser
20ml Apfelsaft
280g Zucker


Infos
In den kälteren Jahreszeiten empfiehlt sich ein Apfel-Zimt-Zupfbrot.
In wärmeren Jahreszeiten kann es super mit Tomatensauce oder Frischkäse kombiniert werden.


Zubereitung
300g Mehl, Hefe, 50g Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen.
Butter und Milch in einem Kochtopf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.
Den Kochtopf vom Herd nehmen, das Wasser und Vanilleextrakt untermischen und auskühlen lassen.
Die ausgekühlte Mischung, das restliche Mehl und die Eier zu der Mehlmischung geben und kneten bis ein klebriger Teig entsteht.
Den Teig für ca. 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen.
Währenddessen den Zucker und Zimt mischen.
Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
Die Apfelstücke in einem Kochtopf mit 70ml Wasser und 20ml Apfelsaft aufkochen und pürieren.
Die Kastenform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
Den Teig erneut kneten und auf eine Grösse von ca. 30 x 50cm ausrollen.
Die Apfelmischung auf dem Teig verteilen und mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.
Den Teig mit einem Messer oder Pizzaschneider vertikal in sechs gleich breite Streifen schneiden.
Diese Streifen übereinander schichten und quer erneut in sechs gleich grosse Rechtecke schneiden.
Die geschichteten Teigstücke hochkant, nebeneinander – wie Karteikarten – in die Kastenform setzen.
Mit einem Tuch abdecken und für 30 Minuten ruhen lassen.
Währenddessen den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Das Zupfbrot für ca. 30 bis 35 Minuten backen, auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
Zum Schluss alles anrichten und servieren.

En Guete wünscht euch simplyeat.ch!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.